relevante Unternehmen  
 
Fachartikel Regelungstechnik → HeizungssteuerungIntelligent, intuitiv und übersichtlich

Intelligent, intuitiv und übersichtlich

Mit dem MeiTronic Systemregler komplexe Heizsysteme einfach steuern

Die effizienteste Wärmeerzeugung ist nur so viel wert wie ihre Regelung: Der neue Systemregler der Meibes System-Technik GmbH, MeiTronic, ist das Herzstück eines modernen Home-Managements. Er steuert bis zu zwei Wärmeerzeuger, was dank intelligenter Priorisierung insbesondere beim Einsatz erneuerbarer Energiequellen viele Vorteile bringt. Durch die witterungsgeführte Regelung passt das Gerät die Heizleistung automatisch an die Außentemperaturen an. Auf diese Weise wird nicht mehr Energie verbraucht als nötig. Vorprogrammierte Schaltschemen, ein Inbetriebnahmeassistent und eine intuitive Bedienung machen die Installation und den Betrieb so einfach wie möglich.

SystemreglerDer witterungsgeführte Systemregler MeiTronic von Meibes steuert bis zu zwei Wärmeerzeuger, die Beladung von Warmwasser-/Pufferspeicher sowie mehrere gemischte und ungemischte Heizkreise.
Foto: Meibes System-Technik GmbH
 
Die verstärkte Einbindung regenerativer Energien macht moderne Heizungssysteme komplexer. Witterungsgeführte Systemregler tragen dazu bei, dass ihre Steuerung einfach bleibt. So kann der MeiTronic von Meibes in Anlagen mit bis zu zwei Wärmeerzeugern eingesetzt werden, unter anderem auch in Kombination mit Biomasse oder Solarthermie. „Der Regler arbeitet intelligent, das heißt er priorisiert regenerative Energie, wenn gemäß Temperaturanstieg im Speicher damit zu rechnen ist, dass der konventionelle Kessel nicht zuheizen muss“, erklärt Gordon Schadwinkel, Leiter Produktmanagement bei Meibes. Zusätzliche Funktionen, wie eine Drehzahlregelung mit PVM-Signal, eine jahreszeitabhängige Antiblockierfunktion und eine verringerte WW-Solltemperatur in bis zu drei Zeitfenstern, dienen der weiteren Ertragssteigerung sowie der Anlagensicherheit.

SystemreglerVorprogrammierte Schaltschemen vereinfachen die Inbetriebnahme. Das vollgrafische Farbdisplay mit Klartextanzeige gibt einen übersichtlichen und logischen Überblick über die Home-Management-Anlage.
Foto: Meibes System-Technik GmbH
 
Des Weiteren bietet der MeiTronic für die Wärmeverteilung die Ansteuerung mehrerer gemischter und ungemischter Heizkreise sowie der Beladung von Warmwasser-/Pufferspeichern inklusive der Steuerung einer Trinkwasserzirkulation. „Die vielfältigen Einschaltbedingungen der Zirkulationspumpe sorgen für eine hohen Komfort, während die Hygiene – Stichwort Legionellen – gewährleistet bleibt“, sagt Gordon Schadwinkel. Alles auf einen Blick
Systemregler
Intelligente Regelung: Der MeiTronic priorisiert regenerative Energie, wenn gemäß Temperaturanstieg im Speicher damit zu rechnen ist, dass der konventionelle Kessel nicht zuheizen muss.
Foto: Meibes System-Technik GmbH
 
Die vorprogrammierten Schaltschemen vereinfachen die Inbetriebnahme. Das vollgrafische Farbdisplay mit Klartextanzeige gibt einen übersichtlichen und logischen Überblick über die Home-Management-Anlage. Es zeigt einerseits die Schaltzustände an, andererseits visualisieren animierte Symbole Wärmeerzeuger, Pumpen, Mischer und andere Verbraucher sowie die aktuell vorliegenden Temperaturen. Das ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung. Das Ergebnis sind ein effizienter Betrieb und hoher Komfort. Beides erhöht sich mit einer Ergänzung um den MeiTronic Room Controller (RC). Dieser kommuniziert mittels CanBus mit dem MeiTronic Systemregler und steuert damit bedarfsorientiert den ihm zugewiesenen Heizkreis. Durch das attraktive und elegante Design kann das Gerät in den verschiedensten Gebäudebereichen, selbst im Flur oder im Wohnbereich, als Aufputzmontage eingesetzt werden, ohne dass der optische Gesamteindruck gestört wird.
 

Informationsquelle:(Inhaber externer Text- & Bildrechte, wenn im Beitrag nicht anders vermerkt)
 
Agentur 
Konrad-Adenauer-Allee  10
44263   Dortmund
presigno GmbH Unternehmenskommunikation 
 
Firma
Ringstraße  18
04827   Gerichshain
Meibes System-Technik GmbH
 
Veröffentlicht: 2019-07-03
PM vom 1.7.19