relevante Unternehmen  
 
Fachartikel → Messtechnik → Mess- + Analysegeräte → Leckprüfgerät

Leckprüfgerät

Ermittlung von Luftleckströmen mit P.A.N.D.A. von Airflow

Mit der Undichtigkeit eines Lüftungssystems gehen viele Nachteile einher: Zum einen kostet jeder verlorene Kubikmeter Luft bares Geld und allein 10% Leckluft benötigen 33% mehr Leistungsaufnahme, zum anderen werden Keime und Bakterien freigesetzt, mit denen starke gesundheitliche Risiken verbunden sein können.

Leckprüfgerät P.A.N.D.A. Leichtgewicht: Mit nur 45 kg lässt sich das Leckprüfgerät P.A.N.D.A. einfach transportieren und handhaben
 
Das auf einem Fahrgestell montierte Gerät ermöglicht Messungen sowohl im positiven wie im negativen Druckbereich, ist einfach zu bedienen und dank seines geringen Gewichtes von 45 kg problemlos im Kofferraum zu transportieren. Durch die hohe Druck- und Volumenstromleistung des P.A.N.D.A. können große Kanalflächen auf einmal geprüft werden – was den Prüfaufwand so gering wie möglich hält. Zum Lieferumfang gehören das Multifunktionsmessgerät Airflow TA465-P zur Kanaldichteberechnung nach EUROVEN 2/2 und das Mikronanometer PVM610 zur Druckmessung. Mit dem P.A.N.D.A.-System lassen sich Leckverluste in Echtzeit automatisch berechnen, Leckrate und statischer Druck gleichzeitig anzeigen sowie überprüfen, ob die Anforderungen einer gewählten Dichtheitsklasse erfüllt werden. Es erfolgt eine automatische Dichtekorrektur des tatsächlichen Leckverlustes zu Standardtemperatur und -druck. Die entsprechenden Daten des Leckluftstroms werden am Multifunktionsgerät TA465-P in m³/h oder l/s direkt digital angezeigt. Mit optionalLeckprüfgerät P.A.N.D.A. erhältlichen Sonden kann zusätzlich die Luftgeschwindigkeit, der Differenzdruck, Temperatur, Feuchte, Volumenstrom sowie die Innenraumluftqualität gemessen werden. Die Daten der Prüfung lassen sich speichern und über einen PC auslesen oder noch vor Ort über einen Bluetooth-Drucker dokumentieren. Sowohl Multifunktionsmessgerät Airflow TA465-P als auch Mikronanometer PVM610 sind auch außerhalb des P.A.N.D.A.-Systems einsetzbar.
 
Die großflächige LCD-Anzeige des Multifunktionsgeräts TA465-P lässt alle Parameter der Kanaldichteprüfung gleichzeitig ablesen. Unabhängig vom P.A.N.D.A.-System kann das TA465-P auch mobil mit optionalen Sonden eingesetzt werden

Vielfältig einsetzbar
 Leckprüfgerät P.A.N.D.A.
Luftdichtheitsprüfungen spielen nicht nur bei Klima- und Lüftungssystemen für die Energieeinsparung eine wichtige Rolle: Auch in anderen Branchen kommen sie zum Einsatz. Bereits in den ersten Schritten der Konstruktion und Entwicklung von Rohka-rossen im Automobilbereich, bei Kabinen von Booten oder Wohnmobilen sowie Fahrzeugkabinen bei Nutzfahrzeugen werden Luftdichtheitsprüfungen zur Verbesserung technischer Eigenschaften durchgeführt.
 
Als wichtiger Bestandteil des P.A.N.D.A.-Systems misst das Mikronanometer PVM610 präzise den Differenzdruck. Das Gerät lässt sich auch außerhalb des Systems einsetzen



Herausgeber + Fotos:
 
 Kleine Heeg 21
 53349 Rheinbach
     Airflow Lufttechnik GmbH
 
Eingestellt  August 2014
2014-08-15
PM vom 11.8.14