Rösler berät per Videokonferenz

Interessierte werden über Rösler-Produkte informiert

Problembehandlung bei Software im Einsatz - Kommunikation als Dialog möglich - Testphase erfolgreich abgeschlossen

Die Rösler Software-Technik GmbH hat die technischen Möglichkeiten und Kapazitäten geschaffen, um Interessierte und Kunden per Videokonferenz beraten zu können. Alle Fragen zu daTime, Obserwando und miniDaT, also zu allen Produktreihen von Rösler, können per Videokonferenz besprochen und geklärt werden. Die Beratung findet auf einem geteilten Bildschirm oder auf zwei Bildschirmen statt, wobei auf einer Bildschirmhälfte oder auf einem Bildschirm der Rösler-Fachmann für das Gespräch mit dem Geschäftspartner zur Verfügung steht, während auf der zweiten Bildschirmhälfte bzw. auf dem zweiten Bildschirm gleichzeitig die entsprechende Technik demonstriert wird. Das Ganze funktioniert zweigleisig, denn auch die Kunden können per Video darstellen, wo Fragen aufgetaucht sind oder welche Problemfelder bearbeitet werden müssen. Es geht also um eine direkte, auf Gegenseitigkeit basierende, digitale Kommunikation.

daTime per Videokonferenz erklärt

Eine der ersten Videoberatungen fand mit einem Kunden zum Thema daTime statt. Die Fakten und Vorteile des Systems ließen sich per Videogespräch von Rösler sehr gut verdeutlichen, was der Kunde auch gerne bestätigte. Mittels daTime werden u. a. der Vermiet- und Rücknahmevorgang eines jeweiligen Gerätes oder einer jeweiligen Maschine inklusive aller aufgenommenen Fotos in einem elektronischen Ordner zusammengefasst, inklusive der Daten des Technikchecks mit Wartungshinweisen für die Werkstatt (falls notwendig). Es kann sofort auf alle relevanten Daten zugegriffen werden, ob zu Abrechnungszwecken, ob man feststellen will, wer das Gerät abgeholt oder zurückgebracht hat oder wissen möchte, ob vollgetankt war und wie der Kilometerstand ist etc. Was früher manchmal schwierig war, nämlich alle Formulare und Daten dauerhaft zusammenzuführen, vor allem die Fotos von Übergabe und Rücknahme zu finden und zuzuordnen, ist mit daTime überaus einfach geworden. Alle Unterlagen und Daten sind in einem Ordner gespeichert und dies konnte im Verlauf der Videokonferenz klar dargestellt werden.

Bildquelle: Rösler

Man sieht sich und kann Probleme lösen. Rösler Software-Technik berät per Videokonferenz.

Vorteile, die wirken

Die Vorteile der Rösler-Videoberatung liegen auf der Hand. Die Reisezeit zwecks persönlicher Beratung entfällt komplett. Ein Beratungstermin wird wie üblich per Telefon oder Mail vereinbart. Und das Wichtigste: Die Gesprächspartner sind bei entsprechender Aufstellung vor der Kamera  wie bei einem persönlichen Beratungsgespräch komplett sichtbar. Das ist für den persönlichen, digitalen Kontakt von großer und angenehmer Bedeutung. Das interessanteste aber ist der Dialog. Denn bei der Videoberatung geht es nicht nur darum, einem Kunden daTime, Obserwando oder ein anderes Rösler-Produkt vorzustellen, sondern sie dient auch dazu, individuelle Probleme oder eventuelle Änderungswünsche eines Kunden in der bei ihm vorhandenen Software zu besprechen. Also kann Rösler Software-Technik technische Beratung auf hohem Niveau auch per Video leisten. Die ersten Gespräche sind bereits gelaufen, d. h. die Testphase ist überwunden und die Möglichkeiten dieses Angebotes werden von Interessierten und Kunden bereits genutzt, inklusive aller Vorteile wie Zeitersparnis, direkte Kommunikation und in den gegenwärtigen Zeiten natürlich auch Gesundheitsschutz.

 


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
 
Weiterführende Informationen zu
Rösler berät per Videokonferenz
erhalten Sie beim Hersteller:
06.05.2020
Rösler Software-Technik GmbH
Betsbruchdamm 29
28816 Stuhr
Agentur:
Teubert Kommunikation
Im Krummen Ort 6
28870 Fischerhude

Zurück