Sicherheit

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Hanno Werk GmbH & Co. KG

Das neue Vorwandmontagesystem von Hanno ermöglicht Brandsicherheit bis Gebäudeklasse 5. Dies bestätigt jetzt ein unabhängiges Brandschutz-Gutachten.

Quelle: Hanno Werk GmbH & Co. KG

Bildquelle: REHAU

REHAU hat den präventiven Einbruchschutz Smart Guard weiterentwickelt. Das ganzheitliche System liefert eine einfache und erfolgversprechende Antwort auf drei Megatrends: Smart Guard Ontop ist modular und universell einsetzbar. Das neue REHAU Gateway und die REHAU App schaffen eine Smart-Home-Zentrale für Smart Guard und drittens Sicherheit für praktisch jedes Fenstersystem.

Quelle: REHAU AG + Co

Bildquelle: SALTO Systems

„Das Schlafwerk“ in der Nähe von Stuttgart ist eines der ersten voll digitalisierten Hotels in Deutschland. Wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur sind die digitalen Hotelservices von CODE2ORDER und das Hotelschließsystem von SALTO Systems.

Quelle: SALTO Systems GmbH

Bildquelle: Rademacher

Das Paket “Smarte Fensterüberwachung” von Rademacher umfasst den DuoFern Fenster-/Türkontakt, den DuoFern Zwischenstecker und die smarte Steuerzentrale HomePilot. Zusätzlich ist eine Innensirene enthalten, die über den Zwischenstecker in das Smart-Home-System eingebunden wird.

Quelle: Rademacher

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Die DIN 4109-5 legt erhöhte Anforderungen an den baulichen Schallschutz im Hochbau fest. Deshalb hat KLB Klimaleichtblock nun seine Broschüre „Massives Plus an Schallschutz“ aktualisiert. Die Infoschrift enthält Kennwerte zum Direktschalldämm-Maß von KLB-Mauerwerk und zwei Objektbeispiele, an denen der Nachweis für den erhöhten Schallschutz erarbeitet wird.

Quelle: KLB Klimaleichtblock GmbH

Bildquelle: Hanno Werk

Vorsicht ist besser als Nachsicht – darauf setzt der Dicht- und Dämmspezialist Hanno mit innovativen Maschinenbrandschutz. Dieser löscht im Ernstfall schon bevor es brennt. Damit investiert das Traditionsunternehmen in die eigene Produktionssicherheit.

Quelle: Hanno Werk GmbH & Co. KG

Bildquellee: Siedle

In Großprojekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung, verstärkt auch in großen Wohnbauten. Zur Integration der Türkommunikation bietet Siedle das IP-System Access Professional an. Die neue Version 6.0 überzeugt durch ein vereinfachtes, günstigeres Nutzer-Lizenzmodell und Innenstationen zum kleinen Preis. In Kombination spielen sie die Kostenvorteile von Access Professional in Großprojekten voll aus.

Quelle: S. Siedle & Söhne

Bildquelle: Aiglon College

Die Internatsschule Aiglon College im Schweizer Kanton Waadt setzt für die Zutrittskontrolle auf ihrem gesamten Gelände eine Lösung von SALTO Systems ein. Oberste Ziele der Installation waren die einheitliche und campusweite Vergabe von örtlich und zeitlich begrenzten Zutrittsrechten sowie die Integration von Drittsystemen und damit einhergehend die Optimierung interner Prozesse.

Quelle: SALTO Systems GmbH

Bildquelle: SMC Deutschland

Durch das Bezugspotenzial der Verrohrung besteht bei elektromagnetischen Durchflussschaltern das Risiko von Ausfällen oder sogar von Stromschlägen. In der Serie LFE-Z in isolierter Version von SMC wird sowohl ein Spannungspotenzial auf der Rohrleitung als auch ein unerwünschter Stromfluss innerhalb des Systems ausgeschlossen.

Quelle: SMC Deutschland GmbH

Bildquelle: REHAU

REHAU hat seine Lösungen für das Regenwassermanagement mit einer intelligenten Sensorik ergänzt. Die neue RAUSIKKO smartRigole sorgt in der Anlage für eine hohe Betriebssicherheit und warnt bei Unregelmäßigkeiten per SMS oder Telefonanruf.

Quelle: REHAU AG + Co