Nice-Lösungen für die Automatisierung von Garagen- und Schiebetoren

Schnell, zuverlässig und sicher

Nice, ein weltweit führender Anbieter von Haus- und Gebäudemanagement- sowie Sicherheitslösungen, erweitert seine Automatisierungslösungen für Garagen- und Schiebetore und stellt die beiden neuen Antriebssysteme Spido600 und Robo600 vor. Beide überzeugen mit hoher Sicherheit, Schnelligkeit sowie einer Anbindung an Smart-Home-Systeme. Der Spido600-Motor treibt Sektionaltore bis zu 9,6 m2 und Schwingtore bis zu 10,5 m2 an, während der Robo600-Motor für Schiebetore bis 600 kg geeignet ist. Bei der Fertigung wurde zudem auf Nachhaltigkeit geachtet: Sie bestehen zu 75 % aus regeneriertem ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol), einem thermoplastischen Polymer.

Die neue Serie von Antrieben ist für die Verbindung und Integration mit dem Yubii Home-System konzipiert, dem Gateway für die Fernsteuerung von Nice-Automationen mit Funkempfänger und allen Smart-, Z-Wave- und Wi-Fi-Geräten. Durch die Yubii App ist die Bedienung von Spido600 und Robo600 per Smartphone und Tablet möglich. Außerdem können sie einfach per Sprachbefehl, über eine Smartwatch oder über das Infotainmentsystem des Fahrzeugs via Amazon Alexa, Google oder Siri bedient werden.

Bildquelle: Nice Deutschland

Der Spido600-Motor treibt Sektionaltore bis zu 9,6 m2 und Schwingtore bis zu 10,5 m2 an.

Bildquelle: Nice Deutschland

Das äußere Design des Robo600 ist minimalistisch, mit klaren und sauberen Linien, Formen und Farben. Schneller und stärker: Schiebetor-Motor Robo600

Die mitgelieferte Steuereinheit treibt nicht nur den Gleichstrommotor an, sondern sorgt auch für eine optimale Drehmoment- und Geschwindigkeitsregulierung, eine präzise Positionsmessung, ein schrittweises Anfahren und Schließen sowie eine Hinderniserkennung. Der Motor Spido600 ist außerdem mit einem internen Zähler ausgestattet und zeichnet damit alle während seiner Lebensdauer durchgeführten Prozesse auf.

Sichere und komfortable Garagentor-Automatisierung

Der Spido600 ist der schnellste Motor in seinem Segment mit einer Öffnungszeit von nur zehn Sekunden bei einem typischen Garagentor (unter Berücksichtigung einer Standardinstallation mit einem ausgewogenen, 2,25 m hohen Tor unter Ausschluss der Beschleunigungs- und Bremsphasen). Er bietet sowohl dem Installateur als auch dem Benutzer zahlreiche Vorteile. Die Programmierung war noch nie so intuitiv wie mit dem neuen digitalen Endschaltersystem mit Display, das keine Installation oder Einstellung von mechanischen Endschaltern an der Schiene erfordert.

Die mitgelieferte Steuereinheit treibt nicht nur den Gleichstrommotor an, sondern sorgt auch für eine optimale Drehmoment- und Geschwindigkeitsregulierung, eine präzise Positionsmessung, ein schrittweises Anfahren und Schließen sowie eine Hinderniserkennung. Der Motor Spido600 ist außerdem mit einem internen Zähler ausgestattet und zeichnet damit alle während seiner Lebensdauer durchgeführten Prozesse auf.

Spido600 ist auf kleinstem  Raum einsetzbar: Die Höhe der neuen Schiene wurde auf 30 mm reduziert. Schlitten und Kopf sind für eine bessere Sicherheit vollständig integriert. Der nur neun cm hohe Motorkopf ermöglicht durch die Abdeckung einen einfachen Zugang zur Steuereinheit. Zudem ist der Spido600 mit einem robusten Metallsockel für den Motorkopf ausgestattet, der einen weiteren Fortschritt im Vergleich zu den aktuellen Motoren darstellt. Die neue, 20 cm längere Schiene bietet einen größeren Arbeitsweg, was für die meisten Garagentore ideal ist.

Bildquelle: Nice Deutschland

Garagentore sicher und komfortabel automatisieren mit Nice Spido600

Ein „Phototest"-System prüft bei jedem Prozess alle eingebauten Sicherheitsvorrichtungen, um deren einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Außerdem verfügt Spido600 über ein selbstregulierendes Kraftmesssystem, das automatisch mechanische oder witterungsbedingte Veränderungen des Tores erkennt, um von der ersten Installation an einen sicheren Betrieb zu gewährleisten und den Wartungsbedarf auf ein Minimum zu reduzieren. Eine "Anti-Diebstahl-Funktion“ zur Verriegelung des Tors beim Versuch eines Einbruchs sowie eine "Blackout-Funktion" zum Öffnen des Garagentors im Fall eines Stromausfalls vervollständigen die Sicherheitsfunktionen. Zudem kann die LED-Beleuchtung der Garageneinfahrt so programmiert werden, dass sie bis zu vier Minuten nach Beendigung des Prozesses eingeschaltet bleibt.

Schneller und stärker: Schiebetor-Motor Robo600

Der Motor Robo600 ermöglicht bis zu 20 Arbeitszyklen pro Stunde, verfügt über einen elektromechanischen Endschalter und ist bis zu doppelt so widerstandsfähig wie ähnliche Produkte anderer Hersteller. Er lässt sich sehr leicht horizontal verstellen und kann dank der Ähnlichkeiten im Design bisherige Nice-Antriebe im Handumdrehen ersetzen. Neben der sehr einfachen Installation glänzt der neue Motor mit größtmöglichem Komfort für den Benutzer: Er kann ein vier Meter breites Tor in nur 22 Sekunden öffnen – mit einer Geschwindigkeit von 0,18 m/s.

Bildquelle: Nice Deutschland

Schnelle und sichere Automatisierung von Schiebetoren durch Nice Robo600.

Das äußere Design des Robo600 ist minimalistisch, mit klaren und sauberen Linien, Formen und Farben. Dabei wird weder die Funktionalität noch die Sicherheit beeinträchtigt: Das Automatisierungssystem ist stets geschützt, da die Abdeckung am Sockel befestigt ist, über vier Befestigungspunkte verfügt und zudem mit einem Diebstahlschutzsystem gegen ungewollte Manipulationen gesichert ist. Die robuste Bauweise gewährleistet maximalen Komfort und Zuverlässigkeit: Die Auswahl der Materialien, die Gestaltung der internen Komponenten und die Verwendung von hochwertigen Schmiersystemen garantieren Widerstandsfähigkeit und maximale Effizienz. So ist der Robo600 für alle Wetterbedingungen geeignet – von extremer Kälte und Wind bis hin zu hohen Temperaturen und Sand.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Nice-Lösungen für die Automatisierung von Garagen- und Schiebetoren
erhalten Sie beim Anbieter
02.08.2022
Nice in Germany
Friethöfer Kamp 23
48727 Billerbeck
Agentur:
Wächter PR GmbH
Lindwurmstraße 88
80337 München

Zurück