Bautechnische Sicherung

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Leichtbetonsteine bestehen aus vulkanischem Bims, der bereits im Feuer entstanden ist. Somit gilt der Baustoff offiziell als „nicht brennbar“ (Klasse A1). Aufgrund seines hohen Feuerwiderstandes ermöglicht Leichtbeton-Mauerwerk im Brandfall eine sichere und schnelle Flucht aus jedem betroffenen Gebäude.

Quelle: KLB Klimaleichtblock GmbH

Bildquelle: LUMON

Die Lumon Balkonverglasung sorgt für hohe Sicherheit. Ein Grund sind die verschiedenen Arten von Sicherheitsglas, die je nach Projektanforderung eingesetzt werden. Darüber hinaus können Hebegriffe und Klinken mit zusätzlichen Schließvorrichtungen wie Riegelschlössern gesichert werden.

Quelle: Lumon Deutschland GmbH

Bildquelle: Schüco

Schüco Deflame ist eine feuerbeständige, voll integrierte Systemlösung für die Schüco Pfosten-Riegel-Fassaden FWS 50/60. Mit den Feuerwiderstandsklassen EI 60 und EI 90 schützt Schüco Deflame 60 bzw. 90 Minuten vor einem Brandüberschlag zwischen den Geschossen, ohne auf eine individuelle Fassadengestaltung zu verzichten.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle ArGe Medien im ZVEH

Wer Haus oder Wohnung mit einem Smart-Home-System ausstatten will, denkt in erster Linie an Komfort und einfache Bedienbarkeit. Doch auch darüber, dass alle Komponenten gut und sicher aufeinander abgestimmt sind, sollten sich Smart-Home-Fans vor dem Kauf der Produkte Gedanken machen, um nicht nur komfortabel, sondern auch sicher im smarten Zuhause zu leben.

Quelle: ZVEH

gehe zu Seite: